Wenn der Speicherplatz knapp wird

Seit Windows XP werden (brauchbare) Wiederherstellungspunkte erstellt, mit denen man die PC-Einstellungen auf ein älteres Datum zurücksetzen kann. Leider ufert die Platzeinstellung dieser Option häufig aus, wenn man diese nicht selber nachjustiert.
Ein ausreichender Platzbedarf von 5-10 GB sollten im normalen Betrieb ausreichend sein. Der vorgestellte Tipp funktioniert ab Windows XP bis Windows 10, da die Einstellungsfenster dieselben sind.
Klicken Sie auf Start und geben Sie in der Suchleiste „System“ ein. Klicken Sie den gleichnamigen Punkt an. Unter Windows XP müssen Sie sich über die Systemsteuerung hangeln, um an den Menüpunkt „System“ zu gelangen.
Sind Sie dort angekommen, klicken Sie auf der linken Seite auf den Eintrag „Erweiterte Systemeinstellungen“, danach öffnet sich ein neues Fenster.
Im neuen Fenster klicken Sie auf das Register „Computerschutz“ und klicken das Laufwerk mit dem Buchstaben C: mit der linken Maustaste an.
Klicken Sie nun auf den Button „Konfigurieren…“ um ein weiteres Fenster angezeigt zu bekommen.
Sollte in diesem Fenster der Menüpunkt „Computerschutz aktivieren“ angehakt sein, ist der Schutz aktiviert – und das ist auch nicht verkehrt.
Weiter unten finden Sie dann einen Schieberegler und darunter eine Prozentangabe und eine Speicherangabe. Justieren Sie den Balken so lange, bis Sie im Bereich 5-10 Gigabyte sind. Schließen Sie danach dieses Fenster.
Ist die Computerschutz-Funktion bereits deaktivert, hilft Ihnen dieser Tipp leider nicht weiter.

Wir stehen bei Fragen gerne zur Verfügung. Ihr IT-Betreuer Michael Ebenhofer, Mauthausen. (0664) 92 680 65 – https://www.c4u.co.at

Share This

Share this post with your friends!