Kabellose Netzwerke

Kabellose Netzwerke können für tragbare Geräte wie Handys und Notebooks super sein: Hat man doch ohne lästiges Kabelgewirr Zugang zum Internet und Dateien auf anderen Geräten im Netzwerk, wenn man zuhause ist.

Wenn Sie auch zuhause ein Funknetzwerk einrichten möchten, benötigen Sie im Regelfall einen Router, welcher über eine WLAN-Schnittstelle verfügt. Auch manche Modems vom Internetdienstanbieter (kurz ISP) unterstützen diese Schnittstelle. Hat Ihr Modem bereits eine WLAN-Schnittstelle, benötigen Sie zumeist keinen Router mehr.

Bei den WLAN-Einstellungen ist wichtig, dass Sie ein Kennwort für dieses Netzwerk verwenden, welches nur Ihnen bekannt ist, bzw. welches beispielsweise die Nachbarn nicht durch raten “knacken” können. Kennwörter wie Geburtsdaten, Orte, Namen oder Haustiere sollten Sie vermeiden.
Sie können das Netzwerk auch verstecken – dies erschwert zwar die Einrichtung, erhöht aber die Sicherheit enorm, da ein Gerät, welches in Ihr Netzwerk möchte, da es neben dem Kennwort auch die genaue Netzwerkbezeichnung wissen muss.

Wir helfen Ihnen bei der Heimnetzwerk-Einrichtung gerne weiter.

Ihr Michael Ebenhofer
Computersystems for you e.U. (www.c4u.co.at)

Share This

Share this post with your friends!