Marktspiegel 07/2018: Registrierungsänderungen nachverfolgen

Registryänderungen nachverfolgen

Nach so mancher Installation wünscht man sich insgeheim, man könne die Änderungen rückgängig machen.
In gewisser Weise ist dies auch möglich: Mit der Freeware RegShot lassen sich während einer Installation Änderungen an der Registry, also der Registrierungsdatenbank von Windows, sämtliche Veränderungen aufzeichnen.

Dies kann praktisch sein, wenn Du beispielsweise ein Programm „restlos“ wieder entfernen möchten oder Windows-Einstellungen auf verschiedenen Arbeitsplätzen immer wieder vornehmen möchtest.
Diese Änderungen während Installationen oder im Betrieb lassen sich ebenfalls mit diesem Tool aufzeichnen.

Das kostenlose Programm findest Du unter https://sourceforge.net/projects/regshot/ .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.