Virtuelle Maschinen

Es kommt recht häufig vor, dass auch Privatpersonen gerne Betriebssysteme testen möchten. Dazu bieten sich sogenannte virutelle Maschinen (VM) an. Es gibt drei große Anbieter, die eine solche Umgebung herstellen können: Microsoft VirtualPC, Oracle VM VirtualBox und VMware Workstation.

Diese Programme ermöglichen es Ihnen, mehrere Betriebssysteme gleichzeitig auf Ihrem aktuellen Rechner laufen zu lassen. Du könntest also mit Microsoft Windows 8 arbeiten, in diesem Windows 8 aber beispielsweise parallel ein Windows XP- oder Linux-Betriebssystem nebenbei laufen lassen.

Der Vorzug dabei ist, dass Du für ältere Programme Deinen PC oder Notebook nicht neu starten musst, um das entsprechende Betriebssystem zu starten. Der Hauptnachteil ist die zumeist schwache Hardware-Umsetzung, das heißt das virtuelle Betriebssystem benötigt laufend Ressourcen und unterstützt gegebenenfalls die Grafikkarte nicht optimal. Für Spiele ist eine VM daher ungeeignet.

Ich verwende hauptsächlich Oracle VM VirtualBox da es zum einen komplett kostenlos ist und zum anderen sehr gut mit Linux zusammenarbeitet. Du könntest beispielsweise Linux Ubuntu kostenlos herunterladen, um es zu testen.

Share This

Share this post with your friends!