Datenschutz und Cookie-Richtlinie

Vorwort

Ich freue mich über Dein Interesse an meiner Unternehmung! Datenschutz hat auch speziell bei kleineren und Einmannbetrieben wie mir einen besonders hohen Stellenwert, können wir uns doch in dieser Sparte keine schlechte Nachrede leisten. Daher verzichte ich auf meiner Website großteils auf die Erfassung von Benutzerdaten sofern dies technisch möglich ist. Eine automatische Verarbeitung der Daten wird dann notwendig, wenn Du beispielsweise mein Kontaktformular nutzt oder Dich auf meiner Website registrierst. Cookies werden erst dann auf Deinem Rechner abgelegt, sobald Du die orangene Leiste auf der Unterseite positiv bestätigt hast. Erst dann kann meine Website Daten (wie beispielsweise Deine Bildschirmauflösung) erfassen die notwendig sind, um das Format zu erkennen: Hast Du einen Standrechner oder bist Du mit einem Mobilgerät auf meiner Seite? Ich versuche auch den folgenden Block möglichst lesbar zu halten. Sollte ich etwas wichtiges vergessen haben nutze bitte das Kontaktformular am Ende dieser Seite oder den Menüpunkt Kontakt.

Grundsätzlich verarbeite oder verkaufe ich keine Daten an Dritte. Im Zuge der Spamerkennung erfasst meine Website vollautomatisch unzulässige Seitenaufrufe (beispielsweise meine Login-Seite, Sendeversuche über ein Kontaktformular oder beim Absenden eines Kommentars zu einem meiner Beiträge) und blockiert diese Adressen für einen Zeitraum von 72 Stunden. Die erfassten Daten werden danach ebenfalls vollautomatisch wieder entfernt.

Die folgende Datenschutzerklärung gilt nur für die Nutzung meiner Website. Es ist ebenfalls eine Datenschutzerklärung für Instandsetzungsarbeiten bei Dir im Haus nötig, nähere Informationen kannst Du zu diesem Thema direkt bei mir über das Kontaktformular anfragen.

Ich verwende auf dieser Seite einige Begriffe, die ich aus rechtlicher Sicht erläutern muss (auch wenn manche davon lächerlich sind):

  • Ich: Damit wird grundsätzlich meine Website angesprochen. Je nach Zusammenhang kann es sich auch um mich als Inhaber (Michael Ebenhofer) oder über meinen Betrieb (Computersystems for you e.U.) handeln.
  • Betrachter oder Besucher: Damit ist jeder gemeint, der meine Website besucht. Also auch Du gerade!
  • EUDSGVO oder DSGVO: Entspricht der Abkürzung Europäische Datenschutzgrundverordnung und enthält eine Vielzahl an Datenschutzmaßnahmen, an dem sich Websitebetreiber zu richten haben.
  • ADV: Damit wird der allgemeine Datenschutzvertrag von Computersystems for you e.U. abgekürzt.
  • Persönliche Daten: Dies sind Daten welche einer natürlichen Person zugeordnet werden könnten. Darunter fallen beispielsweise der Name, Anschrift, Kontaktdaten oder sonstige persönliche Daten sein.
  • Website: Dies ist die Website auf der Du gerade unterwegs bist. Die Inhalte werden über ein Content-Management-System (CMS) verwaltet und gesichert.
  • Server: Als Server bezeichne ich das Gerät, bzw. den Dienstleister, auf dem die Daten meiner Website in so genannten Datenbanken gespeichert sind.
  • Logfiles: Diese werden automatisch von meinem CMS erzeugt und dienen mir als Referenz, welche Inhalte auf meiner Website als interessant bewertet werden.
  • Cookies: Dein Browser legt im Regelfall automatisch Cookies an, wenn eine Website ihn darum bittet. Cookies können nicht persönliche Daten wie die Bildschirmauflösung beinhalten oder Einstellungen, die Du einmal eingestellt hast.
  • Newsletter: Dies ist ein Dienst der meine Website anbietet. Du kannst Dich mit Deiner E-Mail-Adresse in einem Newsletter (Nachrichtenverteiler) anmelden um meine Rundschreiben per E-Mail zu erhalten. Wegen der komplizierten Anmeldung (das so genannte Double Opt In) habe ich inzwischen auf diese Funktion verzichtet.
  • Kontaktformular: Ein Kontaktformular ist eine Eingabemaske in der Du Kontaktdaten hinterlegen kannst. Die hinterlegten Daten und eventuellen Nachrichtentexte werden mir auf meine Firmen-E-Mail-Adresse automatisch zugestellt und nach dem Versand von meiner Website aus umgehend wieder entfernt.

Verantwortlicher

Der für diese Website (www.computersystems4u.net) Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Computersystems for you e.U., Inh. Michael Ebenhofer
Malvenweg 15, 4310 Mauthausen, Österreich / Austria

Telefon: +43 (699) 150 47 125
E-Mail: Mittels Kontaktformular erreichbar

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung / Rechtsgrundlagen

Ich erhebe und verwende personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, sofern dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie meiner Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Meine Internetseite kann – ohne Angaben zur Person zu machen oder Cookies zu aktivieren – genutzt werden. Besondere Funktionen meiner Website wie beispielsweise der Newsletter, das Kontaktformular oder Webshop benötigen persönliche Daten um zu funktionieren.

Soweit die Erhebung und Verwendung der personenbezogenen Daten erforderlich ist, erfolgt diese Verarbeitung auf Grund einer gesetzlichen Grundlage bzw. ich hole entsprechend Deine Einwilligung ein.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Soweit ich für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffene Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten – die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der jeweilige Besucher ist – erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.

Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der ich unterliege, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen einer betroffene Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses meines Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf meiner Internetseite erfasst der von mir eingesetzte Server und CMS automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Dabei können erhoben werde:

  • (1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
  • (2) das Betriebssystem des Nutzers,
  • (3) den Internet-Service-Provider des Nutzers,
  • (4) die IP-Adresse des Nutzers,
  • (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • (6) Webseiten, von denen das System des Nutzers auf meine Internetseite gelangt,
  • (7) Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Die Daten werden in den Logfiles meines Servers gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Rückschlüsse auf die betroffene Person können somit nicht gezogen werden.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen mir die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit meines informationstechnischen Systems. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken oder ein Weiterverkauf an Dritte findet nicht statt.

In diesen genannten Zwecken liegt mein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welches gleichzeitig die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles darstellt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich ist, besteht Deinerseits keine Widerspruchsmöglichkeit.

4. Verwendung von Cookies

Meine Webseite verwendet im Normalbetrieb Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Betrachters gespeichert werden. Ruft der Betrachter eine Website auf, so kann ein Cookie auf dessen Betriebssystem gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Ich setzen Cookies ein um meine Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente meiner Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden Informationen gespeichert und übermittelt, um Benutzer meiner Webseite (automatisiert) wiederzuerkennen.

Darüber hinaus verwende ich auf meiner Webseite Cookies die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Auf diese Weise werden z.B. eingegebene Suchbegriffe, die Häufigkeit von Seitenaufrufen und die Inanspruchnahme von Webseiten-Funktionen übermittelt.

Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert und sind nicht mehr im Klartext lesbar. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert und werden nicht an Dritte weitergereicht oder weiterverkauft.

Unter Umständen erfasst meine Website Daten (z.B. den Benutzernamen) von Drittanbietern (so genannte Social-Media-Dienste), die der Besucher über meine Webseite oder vor der Benutzung dieser besucht hat und die uns von diesen Diensten zur Verfügung gestellt werden. Näheres hierzu ist unter der Rubrik „Drittanbieter“ weiter unten in dieser Datenschutzerklärung zu finden.

Beim Aufruf meiner Website wird ein Banner am unteren Rand der Website angezeigt.

Grundsätzlich sind Datenerfassungen mittels Cookies auf meiner Website deaktiviert, bis der Besucher einen Button des Banners anklickt:

a) Lehnt der Besucher ab, so wird auf dem Rechner des Besuchers ein Cookie abgelegt, damit meine Website weiß, dass das Banner nicht mehr erscheinen muss. Dieses Zweck-Cookie besitzt eine Lebensdauer von einem Monat und wird vollautomatisch vom Besucher-Rechner seitens des Webbrowsers gelöscht (das Cookie wird „ungültig“). Gleichzeitig werden sämtliche weiteren Cookies die zur Erfassung etwaiger Surfverhalten genutzt werden könnten, deaktiviert. Daraus resultiert möglicherweise eine fehlerhafte Darstellung oder die Blockierung von Inhalten auf meiner Website.

b) Akzeptiert der Besucher das Banner, so wird auf dem Rechner des Besuchers ebenfalls ein Cookie abgelegt, damit das Banner nicht mehr erscheint. Dieses Zweck-Cookie besitzt eine Lebensdauer von einem Monat und wird vollautomatisch vom Besucher-Rechner seitens des Webbrowsers gelöscht. Gleichzeitig können durch unsere Website Datencookies auf dem Besucher-Rechner angelegt werden um diesen wieder zu identifizieren (sog. “einzigartiger Besucher”). Mit dieser Option ist meine Website in vollem Umfang nutzbar.

Ich weise an dieser Stelle darauf hin, dass sämtliche aktuell am Markt verfügbaren Browser eine Funktion in den Optionen enthalten, um Cookies grundsätzlich nicht zu speichern.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung meines Internetangebots für den Besucher zu vereinfachen. Einige Funktionen meiner Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet und werden auch nur verschlüsselt abgelegt.

Mit den oben genannten Analysecookies verbessere ich die Qualität unserer Webseite und deren Inhalte. Ich erfahre damit wie die Webseite genutzt wird und kann so mein Angebot fortwährend anpassen.

In diesen Zwecken liegt auch mein berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, welches gleichzeitig die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies darstellt.

Cookies werden auf dem Besucher-Rechner gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher hat der Besucher auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen im Internetbrowser lassen sich die Übertragung von Cookies auch komplett deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert durch eine lokale Einstellung am Betracher-Gerät erfolgen. Werden Cookies für meine Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Wird das „Merk-Cookie“ im Browser gelöscht, so würde das Banner wieder angezeigt werden.

5. Newsletter

Auf meiner Internetseite gibt es aktuell keine Möglichkeit, dass Du Dich auf den kostenfreien Newsletter anmeldest (abonnierst). Dies hat den Hintergrund, dass viele meiner Kunden nicht in der Lage waren, das Double-Opt-In-Verfahren zu bestätigen. Da ich möglicherweise den Dienst wieder aktiviere, lasse ich den Datenschutztext zum Newsletter allerdings hier stehen!

Ich verwende zum Versand des Newsletters ein Plugin (eine Erweiterung meines CMS) auf meiner Website. Der E-Mail-Versand erfolgt über meinen Webhost-Anbieter:
World4You GmbH, Hafenstraße 47-51, 4020 Linz, Österreich / Austria.

Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die Daten aus der Eingabemaske an mein CMS übermittelt. Hierbei handelt es sich um Deine E-Mail-Adresse und unter Umständen auch dem Vor- und Nachnamen. Ferner werden über einen sog. „web-beacon“ (das ist eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von meinem Server automatisch abgerufen wird) technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Außerdem wird festgestellt, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang die Einwilligung des Interessenten eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Bestandskunden oder Kunden mit unterfertigtem “Allgemeinen Datenschutzvertrags” von Computersystems for you e.U., Abschnitt 4 (Empfang von informativen Rundschreiben per E-Mail) wurden automatisch hinzugefügt.

Die eingetragenen Daten werden auf dem Server gespeichert und sind Dritten nicht zugänglich.

Ich verwende zur Anmeldung an meinen Newsletter ein so genanntes Double-Opt-In-Verfahren. Dies ist laut DSGVO zwingend erforderlich. Der Interessent trägt seine E-Mail-Adresse im Anmeldefeld ein. Diese Daten werden vollautomatisch vom Server verarbeitet und senden der angeführten E-Mail-Adresse eine E-Mail. In dieser E-Mail ist ein Bestätigungslink enthalten. Klickt der Interessent nun auf den Bestätigungslink, so wird seine eingetragene E-Mail-Adresse in den Verteiler eingetragen. Bei Erhalt eines Newsletters wird grundsätzlich immer ein Abmelde-Link angeführt. Klickt die eingetragene Person auf diesen Link, so wird sie nicht weiter angeschrieben. Ich muss an dieser Stelle darauf hinweisen, dass eingetragene und bestätigte E-Mail-Adressen für den E-Mail-Verteiler für mich in der technischen Oberfläche des CMS klar lesbar sind!

Die gespeicherten Daten werden zur Versendung und zur Auswertung der Newsletter verwendet.

Die abgerufenen Informationen können aus technischen Gründen den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Die Auswertungen dienen dazu, die Lesegewohnheiten meiner Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen meiner Nutzer zu versenden.

Die Erhebung der E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter ist die Einwilligung des Interessenten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Das Newsletter-Tracking basiert ferner auf unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welches gleichzeitig die Rechtsgrundlage für das Tracking darstellt.

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die eingetragenen Daten des Interessenten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Das Abonnement des Newsletters kann jederzeit durch den Empfänger gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht und vollautomatisiert umgehend aus meinem Server entfernt.

Informationsauszug meiner ADV, Abs. 4:

[…] Bestehende Kunden vor dem 25.05.2018 wurden automatisch, Neukunden und Interessenten können sich optional an unserem Newsletter anmelden. Bekanntmachungen wie beispielsweise aktive Virengefahren oder unsere Beitrage von allgemeinem Interesse können dadurch an die Interessenten versandt werden. Die Verwaltung erfolgt auf unserer Website. Bei Wunsch auf Austragung, bzw. Aufhebung des ADV Abs. 4 ist dies über eine erhaltene Rundschreiben-E-Mail am Ende der E-Mail mittels dem Link “Ändere Dein Abonnement” möglich. Wir setzen technische Hilfsmittel zur Sicherung der hinterlegten persönlichen Daten ein, Zugriff auf die E-Mail-Listen hat ausschließlich Computersystems for you e.U. . Wir geben die Daten nicht an Dritte weiter und es wird keine Werbung über diesen Verteiler gesendet. […] Bestandskunden erhielten – falls die E-Mail-Adresse des Kunden bekannt war – eine E-Mail, ansonsten eine schriftliche Zusendung mit unserer Allgemeinen Datenschutzerklärung (ADV).

6. E-Mail-Kontakt und Kontaktformular

Auf meiner Internetseite verwende ich Kontaktformulare, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nutzt der Besucher diese, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten (wie beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Vor- und Zuname oder Inhalt Ihrer Nachricht und weitere) an meine Firmen-E-Mail-Adresse übermittelt und lokal auf meinem Rechner gespeichert.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem Deine IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies ist technisch bedingt. Die angeführte IP-Adresse wird mir nicht zugestellt.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang grundsätzlich keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die manuelle Verarbeitung der Konversation verwendet (Beantwortung der Anfrage).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die über das Kontaktformular oder die E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient mir lediglich bei der Bearbeitung der Kontaktaufnahme, bzw. Anfrage. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit meines informationstechnischen Systems sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Der Datensatz welcher über das Kontaktformular an meinen Server und in Folge an meine E-Mail-Adresse gesendet wird, wird vom Server vollautomatisch nach Zustellung der Nachricht am Server entfernt. Ich legen keine Kopie der Konversation auf meinem CMS, bzw. dem Webspace aktiv ab.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen vollautomatisch vom Server gelöscht.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit der Speicherung personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Zur Ausübung des Widerspruchs genügt eine formlose Mitteilung. Für diese Mitteilung reicht die Textform aus, d.h. der Widerspruch kann wahlweise per Mail, per Fax oder auch per Brief erklärt werden. Ich sende danach noch eine Nachricht sobald dies geschehen ist.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

7. Rechte der betroffenen Person

Sofern und soweit ich personenbezogene Daten von Besuchern verarbeiten, bist Du Betroffener im Sinne des DSGVO und es stehen dem Besucher folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

a) Auskunftsrecht

Liegt eine Verarbeitung personenbezogener Daten vor, so kann der Besucher nach Art. 15 DSGVO neben einer Bestätigung hierüber Auskunft verlangen

  • über die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden,
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten,
  • welche verarbeitet werden,
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern,
  • gegenüber denen die dem Besucher betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden bzw. werden,
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten,
  • eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden.
  • Dir steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die dem Besucher betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kann der Besucher verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Ich weisen darauf hin, dass nach DSGVO Art. 12, Abs. 5 es mir gestattet ist, entweder ein angemessenes Entgelt oder aber eine Weigerung vorzunehmen, sollte das Auskunftsrecht mehrfach innerhalb einer kurzen Zeitspanne (“exzessiv”) oder unbegründet gestellt werden. Sollte dies zutreffen, geben ich Dir im Vorfeld bekannt, ob dies zutrifft. Wenn Du bei Zutreffen einen dieser Punkte zustimmst, so erlaube ich mir die entstandenen Kosten durch die Mehrfachbearbeitung in Rechnung zu stellen.
Da mir im zuvor genannten Fall die Nachweispflicht über die exzessive Anfrage obliegt, werden Anfragen zu Datenauskünften für 6 Monate gespeichert, bevor diese gelöscht werden. Ich bitte um Verständnis!

b) Recht auf Berichtigung

Der Besucher hat gem. Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die ihn betreffen unrichtig oder unvollständig sind. Die Berichtigung wird innerhalb einer vertretbaren Frist von 7 Tagen vorgenommen.

c) Recht auf Löschung

Der Besucher kann gem. Art. 17 DS-GVO verlangen, dass die betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
  • zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Sollte mir bekannt werden, dass ein bei mir auf der Website registrierter Besucher verstorben ist, so nehme ich selbstständig die Löschung der betroffenen Daten vor.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Der Besucher kann die Einschränkung der Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten nach Art. 18 DSGVO verlangen, wenn

  • deren Richtigkeit bestritten wird,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist,
  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden,
  • der Besucher diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  • der Besucher Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber den Gründen des Besuchers überwiegen.

e) Recht auf Unterrichtung

Hat ein Besucher das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, muss allen Empfängern, denen die des betreffenden Besuchers personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitgeteilt werden, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Dem Besucher steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach Art. 20 DSGVO hat der Besucher das Recht, die betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem habt der Besucher das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts hat der Besucher ferner das Recht, zu erwirken, dass die betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt.

g) Widerspruchsrecht

Der Besucher hat gem. Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Widerspruch kann per Mail, Fax oder Brief gegenüber dem Verantwortlichen erklärt werden. Der Verantwortliche verarbeitet die betreffenden personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Interessen, Rechte und Freiheiten des Besuchers überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

h) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Der Besucher hat gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt, für die Zukunft findet jedoch keine Verarbeitung mehr statt.

i) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Als verantwortungsbewusster Unternehmer verzichte ich auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

j) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht dem Besucher das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat dessen Aufenthaltsorts, dessen Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn der Besucher der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

8. Auf der Webseite genutzte Erweiterungen von Drittanbietern

a) Produkte von Google

Ich versuche mich möglichst von Produkten von Google zu distanzieren. Dies betrifft beispielsweise die Produktschienen Google Tag Manager, Google Maps oder Google OpenFonts. Sollte dem Besucher eine Verbindung zu diesem Anbieter auffallen, so freuen wir uns über den Hinweis!

b) Social Media

I. Facebook

Ich verwende auf meiner Website einen Direktlink auf meinen Onlineeintrag auf Facebook, erkennbar an dem Facebook-Symbol (f).

Facebook ist eine eigene Website und erfasst möglicherweise Daten des Besuchers, der von unserer Seite Facebook besucht. Ich habe darauf allerdings keinen Einfluss.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Deiner Privatsphäre, kannst Du aus den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/. Der Betreiber ist sesshaft in: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook“).

Wenn Du ein Facebookmitglied bist und nicht möchten, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über Dich sammelt und mit Deinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, musst Du Dich vor der Nutzung meines Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und entsprechende Cookies lokal am Rechner löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

II. Vimeo

Auf meiner Website sind Plugins des Videoportals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA eingebunden. Bei jedem Aufruf einer Seite, die ein oder mehrere Vimeo-Videoclips anbietet, wird eine direkte Verbindung zwischen dem Browser des Besuchers und einem Server von Vimeo in den USA hergestellt. Dabei werden Informationen über den Besuch und die IP-Adresse dort gespeichert. Durch Interaktionen mit den Vimeo Plugins (z.B. Klicken des Start-Buttons) werden diese Informationen ebenfalls an Vimeo übermittelt und dort gespeichert. Die Datenschutzerklärung für Vimeo mit näheren Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch Vimeo ist hier zu finden: https://vimeo.zendesk.com/hc/de/sections/203915088-Datenschutz.

Wenn der Besucher ein Vimeo-Benutzerkonto hat und nicht möchte, dass Vimeo über diese Website Daten über ihn sammelt und mit dessen bei Vimeo gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, so muss sich der Besucher vor dem Besuch auf unserer Website dort zuvor abmelden.

Außerdem ruft Vimeo über einen iFrame, in dem das Video aufgerufen wird, den Tracker Google Analytics auf. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking von Vimeo, auf das ich keinen Zugriff haben (ich kann es technisch nicht blocken). Das Tracking durch Google Analytics kann unterbunden werden, indem ein Deaktivierungs-Tool eingesetzt wird, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Darüber hinaus kann der Besucher die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf dessen Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. seiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin heruntergeladen und installiert wird: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de